Termine

20.01.2021 (Mittwoch), 10:00 – 12:00 Uhr

Weiterbildungsangebot "Verkehrssicherheit"

Gerade wenn man mit Kindern und Jugendlichen unterwegs ist, ist Sicherheit im Verkehr von großer Bedeutung.

  • Was gibt es Neues in der StVO?
  • Wenn es passiert ist - Wie verhalte ich mich richtig bei Unfällen im Straßenverkehr?
Wir freuen uns, Herrn Jens Möse von der Verkehrswacht Zwickauer Land e.V. dafür gewonnen zu haben uns hierzu wichtige Hinweise zu liefern.

Datum:                        Mittwoch, den 20. Januar 2021, um 10:00 Uhr.

Ort:                              Jugendring Westsachsen e.V.
                                     Friedrich-Engels-Straße 30-32 | 08058 Zwickau

Referent:                    Herr Jens Möse (Verkehrswacht Zwickauer Land e.V.)

Um Anmeldung per Email oder Telefon (0375 271765-20, -21) bis zum 13. Januar 2021 wird gebeten.

24.02.2021 (Mittwoch), 10:00 – 12:00 Uhr

Workshop „Vertrags- und Kostenfallen im digitalen Zeitalter“

Das Internet bietet neben vielen Möglichkeiten und Chancen immer auch das ein oder andere Risiko. Schnell ist es passiert, dass ein unbedachter Klick gewaltige Kosten nach sich zieht. Worauf ist zu achten, um dies zu vermeiden und was ist zu tun, wenn es denn doch passiert ist?

Wir freuen uns, Frau Kristin Schreiter, Bildungsreferentin im Projekt Wirtschaftlicher Verbraucherschutz der Verbraucherzentrale Sachsen e.V. dafür gewonnen zu haben, diese und ähnliche Fragen im Workshop „Vertrags- und Kostenfallen im digitalen Zeitalter“ zu beantworten.

Datum:                         Mittwoch, den 24. Februar 2021, von 10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:                               Jugendring Westsachsen e.V.
                                     Friedrich-Engels-Straße 30-32 | 08058 Zwickau

Referent:                     Frau Kristin Schreiter (Bildungsreferentin im Projekt Wirtschaftlicher Verbraucherschutz  
                                      der Verbraucherzentrale Sachsen e.V.)

Kosten:                       5 €

Um Anmeldung per E-Mail oder Telefon (0375 271765-20, -21) bis zum 17. Februar 2021 wird gebeten.